Psychotherapie


Warum sollten Sie bei mir eine Psychotherapie machen?

 

Vielleicht haben Sie auch schon andere Therapien zuvor gemacht.?

Was ist also anders? 

 

Sie leiden schon lange oder evtl. auch schon immer an Gefühlen, Ängsten oder anderen Symptomen die ihr Leben spürbar beeinträchtigen?

Leider können sie diesen Dingen nicht mit Logik begegnen, denn darauf reagieren sie nicht. Vieles läuft einfach immer wieder automatisch ab ohne das sie es beeinflussen können. Sie verbessern sich oder verschwinden nicht einfach wenn man z.B. weis, daß eine Angst oder ein anderes Gefühl unbegründet ist. 

 

Erstaunlicherweise haben viele dieser Symptome, die Sie so plagen, eine Botschaft für sie. 

 

Sie wollen gehört werden! 

 

Ein Beispiel:

Versuchen sie nun  Ihre Angst vor dem Aufzugfahren zu therapieren, mit dem Ziel  davon befreit zu werden, können  Sie dabei auf starken Widerstand stoßen. Das erklärt sich daraus, dass das Gefühl bzw. das Symptom sich dann nicht „gehört“ fühlt. 

Ganz im Gegenteil. Es hat eine so wichtige Nachricht für Sie, dass es auf gar keinen Fall einfach ungehört verschwinden kann. Denn Ihr Unbewusstes möchte Ihnen helfen ganz und gesund zu sein. Vermutlich hatte es irgendwann in ihrem Leben einmal den Sinn erfüllt Sie zu schützen. 

Auch wenn der Sinn bzw. die Ursache zunächst nicht erkennbar ist und sie sogar darunter leiden.

 

In unserer Psyche passiert nichts ohne Grund.

 

Ihr  Unterbewusstsein möchte immer etwas Gutes für Sie und hat das bestreben wieder zu einem Großen und Ganzen zu werden.

Es bedient sich dabei aller möglichen Wege sich auszudrücken.

 

Ängste, Traurigkeit, Ihr Selbstwertgefühl und das was Sie über sich selbst denken und fühlen, Angespanntheit und natürlich auch körperliche Symptome sind nur einige Beispiele. 

 

Das sind die Gefühle und Symptome die Sie erleben? 

 

 

Wenn Sie nun bereit sind oder sogar neugierig nach dieser Botschaft zu suchen, zu forschen und sie zu hören, dann passiert oft erstaunliches. Selbst wenn Sie sie noch nicht gefunden haben was der Grund dafür ist. 

Was Sie so lange gequält hat kann sich entspannen, denn es weis es wird bald angehört. 

 

Ein Teil von Ihnen fragt sich jetzt vielleicht „Ist das nicht gefährlich, wenn ich so in mich hinein höre?“ 

 

Das Therapieverfahren ist darauf ausgelegt möglichst sanft und schonend zu sein. 

Sie sind das Maß aller Dinge. Sie müssen nie etwas tun was Sie nicht möchten bzw. gerade nicht können oder vielleicht in diesem Moment noch nicht können.

Es geht darum sie zu stärken damit Sie die Dinge selbst erkennen und verändern können. Es geht darum, ohne die Gefühle erleben zu müssen quasi von Außen die Geschichte zu erzählen. 

 

Ich begleite Sie und Sie sind es der sich selbst heilt und in dem alle Veränderungen stattfinden.

 

 

Die Veränderungen erfordern Zeit, Mut und Neugier und können auch anstrengend sein und das Ergebnis rechtfertigt alle Mühen.